Ford Gelnhausen, Ford Focus Tageszulassung Angebote mit Lieferservice nach Gelnhausen

Ford Focus Tageszulassung – unser Tipp für Gelnhausen

Es ist schon lange kein Geheimtipp mehr: mit einer Ford Focus Tageszulassung sind Sie erstklassig in Gelnhausen unterwegs und sparen bares Geld. Angeboten wird ein Neuwagen, der ganz sicher noch keinen einzigen Kilometer auf den Straßen von Gelnhausen oder an einem anderen Ort gefahren wurde. Die Bezeichnung als Ford Focus Tageszulassung resultiert natürlich aus dem bereits vorgenommenen Eintrag in die Fahrzeugpapiere. Hier wird für einen Tag ein Voreigentümer dokumentiert, wodurch sich der Neuwagen rein formell in einen Gebrauchten verwandelt. Der Vorteil liegt in der Rabattierung durch Ihr Autohaus Dietz: wir sind bei einer Ford Focus Tageszulassung nicht an die Vorgaben der Automobilhersteller gebunden und können entsprechend deutlich günstiger anbieten.

 

Eine Ford Focus Tageszulassung ist die preisgünstigste Neuwagen-Wahl für Gelnhausen. Wer keine Lust auf einen Gebrauchten hat, aber dennoch auf den Preis achtet, liegt hier goldrichtig. Gefahren wird durchweg in Fahrzeugen aus der aktuellen Modellgeneration und hinsichtlich der Motorisierung sowie Ausstattung und Lackierung bleiben keinerlei Wünsche offen. Im Autohaus Dietz haben Sie sogar vielfach die Wahl und entscheiden sich für exakt die Ford Focus Tageszulassung, die zu Ihnen und Gelnhausen passt. Den günstigen Preis senken wir durch eine Finanzierung noch einmal deutlich bzw. verteilen ihn auf monatlich gleichbleibende Raten. Auf diese Weise bleibt dann auch Ihre Liquidität erhalten und Sie brauchen auf nichts zu verzichten.

Autohaus Dietz – für alle Autofragen in Gelnhausen

Wer das Rhein-Main-Gebiet in Richtung Osten und damit gen Fulda verlässt, kommt unweigerlich durch Gelnhausen. Der Ort befindet sich mit seinen 23.000 Einwohnern gerade noch am Rand des großen Ballungsgebiets ist jedoch bereits ländlich geprägt und Teil des Spessarts. Zudem liegt Gelnhausen direkt an der Kinzig. Ein „Funfact“ ist der Mittelpunkt der EU, der sich eine Weile in Gelnhausen befand . Gegründet wurde der Ort von Kaiser Friedrich II. Barbarossa, weshalb bis heute der Beiname als „Barbarossastadt“ geführt wird. In den folgenden Jahrhunderten beschränkte sich die Bedeutung auf die Region und seit 2005 handelt es sich um die Kreisstadt des Main-Kinzig-Kreises. Charakteristisch für den Ort war lange der Weinbau, der allerdings mittlerweile an Bedeutung eingebüßt hat. An Sehenswürdigkeiten bietet Gelnhausen unter anderem die Überreste einer Kaiserpfalz, die auch als Barbarossaburg bekannt ist, sowie den Hexenturm und das Romanische Haus. Ebenfalls befinden sich einige alte Kirchen im Ort, der dank diverser Wanderwege auch touristisch von Bedeutung ist. Wer in der Stadt unterwegs ist, besucht zudem das Heimatmuseum mit einem begehbaren Ohr, mit dem an den Erfinder des Telefons, Philipp Reis, erinnert wird.

Die Wirtschaft von Gelnhausen wird maßgeblich vom Sitz eines großen Automobilzulieferbetriebs geprägt. Ebenfalls befinden sich eine Fülle an regionalen mittelständischen Unternehmen in der Stadt. Erreicht wird diese entweder über die Autobahn A66 oder zwei Bundesstraßen und zudem besitzt Gelnhausen einen eigenen Bahnhof mit direkten Verbindungen nach Frankfurt, Gießen und Göttingen.

Wer in Gelnhausen nach einem passenden Fahrzeug sucht, stößt unweigerlich auch auf das Autohaus Dietz. Das Besondere an unserem Unternehmen ist die langjährige Tradition und die tiefe Verwurzelung in der Region und unser Charakter als echter Familienbetrieb. Wir übernehmen jederzeit gerne die Fahrzeuglieferung zu Ihnen nach Hause und stehen zudem auch mit Inspektion, Wartung sowie HU und AU an Ihrer Seite. Kompetent und stets mit viel Herz und Liebe zu unserem Beruf.

Er ist der unangefochtene Star unter den Fahrzeugen seines Herstellers. Weltweit ist der Ford Focus einer der Topseller und als Kompakter noch erfolgreicher als die Konkurrenz aus Wolfsburg. Auf dem Markt ist der Focus seit 1998, wobei auf Wunsch auch noch die Jahre unter der Bezeichnung Ford Escort mitzählen dürfen. Der Focus ist dessen direkter Nachfolger und wird sowohl als Limousine als auch als Focus Turnier und damit Kombi angeboten. Aktuell handelt es sich um die vierte Modellgeneration, die 2018 auf dem Markt erschien und seit Kurzem auch in einer Crossover-Version mit der Bezeichnung Ford Focus Active angeboten wird. Eine Besonderheit stellt die Ausführung als Vignale dar, die den klassischen Kompakten dank vieler besonderer Extras in ein echtes Luxusmodell verwandelt.

Daten und Fakten zum Ford Focus

Wer sich für einen Ford Focus entscheidet, wählt zwischen der Limousine mit einer Länge von 4,38 Meter und dem Kombi. Letzterer ist mit 4,66 Meter überaus großzügig dimensioniert und bringt es auf eine Breite von 1,84 Meter und damit ein klein wenig mehr als die Limousine. In der Höhe unterscheiden sich die Modellvarianten nur unwesentlich und liegen bei 1,47 Meter bzw. 1,50 Meter. Ein weiterer Blick auf das Datenblatt verrät die enorme Ladetauglichkeit des Kölners. 1.653 Liter passen maximal in den Laderaum des Kombis, sofern die asymmetrisch geteilten Sitze komplett umgelegt wurden. Bei der Limousine liegt der Maximalwert bei 1.320 Liter, der Kofferraum misst für sich genommen 341 Liter oder 608 Liter. Wie gut durchdacht der Ford Focus ist, zeigt sich anhand der Ladekante von 0,63 Meter und auch der Wendekreis liegt mit 11,10 Meter in einem überaus geringen Rahmen.

An Motoren mangelt es dem Ford Focus wahrlich nicht. Das Modell bietet eine echte Breitseite an unterschiedlichen Varianten auf und ist sowohl mit Dieseltechnik als auch als Benziner zu haben. Das letzte Update erfolgte in diesem Bereich im Jahr 2020 und seither sind die Benziner sowohl mit als auch ohne Mildhybrid-Technik zu haben und leisten zwischen 100 und 182 PS. Gezogen wird die Leistung aus EcoBoost- Motoren mit einem oder eineinhalb Liter Hubraum. Als Besonderheit darf der 2.3 EcoBoost im Focus ST gelten, der für die Verwandlung in einen echten Renner mit 280 PS und nur 5,7 Sekunden auf 100 km/h sorgt. Tempo 250 km/h ist mit dem Ford Focus kein Problem. Wie schon die Benziner fahren auch die Dieselausführungen durchweg mit Frontantrieb. Auf die Straße gelangen 95, 120, 150 oder sogar 190 PS. Für die Krafteinteilung sorgen je nach Motorisierung manuelle oder Automatikgetriebe.

Extras des Ford Focus

Im Innenraum des Ford Focus geht es regelrecht luxuriös zur Sache. Das Kompaktmodell verwöhnt mit einer ganzen Reihe an Extras und sorgt zudem dafür, dass die einzelnen Assistenten clever untereinander vernetzt werden. Die Rede ist von Co-Pilot 360 und damit einem System von adaptivem Tempomat, Spurhalteassistent und Stauassistent sowie Kollisionswarner. Des Weiteren bietet der Focus auch eine Verkehrsschilderkennung und natürlich der Fähigkeit zur Navigation in Echtzeit. Angezeigt werden die Karten auf dem Display mit seinen acht Zoll Durchmesser und die Synchronisierung mit dem Smartphone oder einem anderen mobilen Gerät gelingt via WLAN und dem SYNC3- System. Ein Highlight ist die induktive Aufladefunktion und selbst die edle Soundanlage des Herstellers Bang & Olufsen darf nicht fehlen.

Highlights des Ford Focus

Der Ford Focus macht einfach Laune und gilt als eines der besten Fahrzeuge seines Segments. Warum das so ist? Unter anderem aufgrund der herausragenden Verarbeitung und der perfekten Schallisolierung. Ebenfalls für ein Plus an Komfort sorgen die 18-fach verstellbaren und beheizten Sitze und die Möglichkeit, ohne Autoschlüssel zu öffnen, zu schließen und zu starten. Dabei ist das Schließsystem sogar personalisierbar und ermöglicht das Abspeichen unterschiedlicher Vorlieben inklusive der maximalen Radiolautstärke odr auch einer Geschwindigkeitslimitierung.

Autohaus H. & H. Dietz GmbH
Ravolzhäuser Str. 4
63543 Neuberg

Verkauf: heute ab 08:00 Uhr geöffnet

06185/610

Service: heute ab 08:00 Uhr geöffnet

06185/610