Ford Friedberg, Ford S-Max Gebrauchtwagen Angebote mit Lieferservice nach Friedberg

Ford S-Max Gebrauchtwagen für Friedberg liegen im Trend

Ford S-Max Gebrauchtwagen sind eine erstklassige und den Geldbeutel schonende Wahl für Ihre Mobilität in Friedberg. Wir stellen sicher, dass Sie auch in qualitativer Hinsicht keinerlei Abstriche hinnehmen müssen und in ein Fahrzeug steigen, das sowohl zu Ihnen als auch zu Ihren Gewohnheiten in Friedberg passt. Wie wir das machen? Im ersten Schritt durch eine umfangreiche Beratung. Wir hören Ihnen genau zu und finden gemeinsam mit Ihnen heraus, was Ihr Ford S-Max Gebrauchtwagen für Friedberg bieten muss und was nicht. Im nächsten Schritt unterbreiten wir Ihnen eine Reihe konkreter Angebote und lassen Sie auf Wunsch gerne auch einsteigen und die Vorteile live und in Farbe entdecken.

 

Für die Qualität unserer Ford S-Max Gebrauchtwagen stehen wir mit unserem guten Namen und unserem Ruf, der weit über die Grenzen von Friedberg hinausragt. Dietz ist ein Autohaus mit Herz und viel Tradition, das größten Wert auf erstklassige Fahrzeuge legt. Um dies sicherzustellen, wird jeder Ford S-Max Gebrauchtwagen vor dem Verkauf umfassende geprüft und es werden Verschleißteile erneuert. Wir sind erst dann zufrieden, wenn garantiert kein Mangel mehr existiert. Erst dann gelangt ein Modell in den Verkauf und somit zu Ihnen nach Friedberg. Preislich bewegen wir uns in einem überaus fairen Bereich und sind zudem gerne bereit, eine Ratenzahlung und Finanzierung anzubieten.

Autohaus Dietz – wir sind in Friedberg für Sie da

Knapp 30.000 Menschen leben in Friedberg und damit noch im Rhein-Main-Gebiet mit seinen rund sechs Millionen Einwohnern. Der Ort selbt, orientiert sich jedoch nur zum Teil an der Metropole Frankfurt und gilt selbst als Zentrum der Region Wetterau und des Wetteraukreises. Wie das Stadtwappen in Form eines Adlers bereits zum Ausdruck bringt, war Friedberg in früheren Jahren eine Freie Reichsstadt und fungierte als eines der Zentren des Mittelalters. Besiedelt war die Region bereits in der römischen Epoche und Kaiser Friedrich II. Barbarossa ließ hier im zwölften Jahrhundert eine Burg errichten. Über viele Jahre war Friedberg in einer Doppelrolle aus Burg und Stadt gefangen und erlangte 1252 den Titel als Freie Reichsstadt und gleichzeitig früher Messestandort. Vor allem die Tuchindustrie war bedeutsam, doch mit Beginn der Neuzeit wurde Friedberg auf eine rein regionale Bedeutung als Agrarstadt zurückgeworfen. Die Vereinigung von Stadt und Burg fand erst 1834 unter der Ägide des Großherzogtums Hessen statt. Mitte des 19. Jahrhunderts erhielt Friedberg einen Bahnanschluss und Berühmtheit erlangte der Ort dank des Aufenthalts von Elvis Presley in seiner Zeit als US-Soldat. Sehenswert in Friedberg sind die alte Mikwe aus dem 13. Jahrhundert, das Alte Rathaus sowie die Burgkirche.

Ökonomisch ist Friedberg unter anderem von Deutschlandsitz eines japanischen Automobilherstellers geprägt und auch ein Spielehersteller hat hier seinen Sitz. Ebenfalls befindet sich auf dem Stadtgebiet ein Hersteller von medizinischen Produkten. Angeschlossen ist der Ort an die Autobahnen A5 und A45 sowie drei Bundesstraßen und zudem besteht auch ein Bahnanschluss mit Halt von einigen ICE-Zügen.

Wer Interesse an einem traditionsreichen Autopartner für Friedberg und Umgebung hat, liegt mit dem Autohaus Dietz goldrichtig. Unser Familienbetrieb befindet sich seit vielen Jahren in der Region und steht gleichermaßen für faire Preise und erstklassige Qualität. Wir lassen Sie gerne einsteigen, beraten kompetent und haben für all Ihre Fragen ein offenes Ohr. Zudem übernehmen wir wunschgemäß auch einen Lieferservice direkt zu Ihnen nach Friedberg.

Auf den ersten Blick ist der Ford S-Max ein Repräsentant einer aussterbenden Fahrzeuggattung. Fakt ist, dass sich viele Hersteller aus dem Segment der Vans zurückziehen und eher auf die trendigen SUV setzen. Der S-Max hingegen, liegt mit der aktuellen Generation seit 2015 im Trend und erweist sich als regelrechtes Raumwunder und echter Familienfreund. Wer möchte, nutzt das Modell gleich mit sieben Sitzen und erhält zudem eine erstklassige Alternative zum Klassiker Ford Galaxy. Bereits bei seinem Debüt im Jahr 2006 wurde der Ford S-Max als „Auto des Jahres“ prämiert. Die Plattform wird auch vom Mondeo genutzt und seit Ende 2019 fährt der S-Max in einer gründlich überarbeiteten und modellgepflegten Variante. 2021 kam dann auch noch die viel gepriesene Ausführung als Otto-Hybrid in den Handel.

Eckdaten zum Ford S-Max

Der Ford S-Max firmiert unter der Bezeichnung „Sportsvan“ und gehört voll und ganz in die Mittelklasse. Abzulesen ist dies anhand der Länge von 4,80 Meter, die auf eine Breite von 1,92 Meter trifft. Platz ist somit auch dann vorhanden, wenn mit sieben Personen gefahren wird. Deren Kopffreiheit ist angesichts einer Höhe von 1,66 Meter voll und ganz gewährleistet. Folgt man den Angaben des Herstellers, so lässt sich der Innenraum auf 30 verschiedene Arten und Weisen einrichten. Sitze sind umklappbar, verschiebbar und auch die beliebten Systeme „Easy Entry“ und „Easy Fold“ dürfen nicht fehlen. So ergibt sich auch dann noch ein Kofferraum von 285 Liter, wenn zu siebt gefahren wird. Der Wert erhöht sich natürlich je nach Zahl der Sitze und kann bis zu 2.020 Liter betragen. Praktisch ist dabei, dass der Kölner über eine niedrige Ladekante von 0,66 Meter verfügt und sich gerade einmal zwölf Meter wenden lässt.

Unter der Motorhaube des Ford S-Max herrschte und herrscht stets Bewegung. Seit Herbst 2021 werden bei Neuwagen keine klassischen Verbrennungsmotoren mehr angeboten, sodass einzig und allein ein Hybrid zu haben ist. Dieser leistet 190 PS, die über ein stufenloses Getriebe direkt an den Frontantrieb gehen. Als Beschleunigung stehen immerhin 9,8 Sekunden auf 100 km/h auf dem Datenblatt, womit auch dem sportlichen Aspekt genügt wird. Wer sich für einen gebrauchten Ford S-Max entscheidet, kann Benziner innerhalb eines Leistungsspektrums von 160 bis 240 PS wählen oder sagt „Ja“ zu einem Diesel, der mindestens 120 und maximal 240 PS auf den Asphalt bringt. Kennzeichnend ist dabei, dass die Selbstzünder auch in Kombination mit Allradantrieb unterwegs sein können.

Ausstattung des Ford S-Max

Der Ford S-Max ist von Haus aus herausragend ausgestattet und hat 2020 noch in einigen Aspekten „einen draufgesetzt“. Zu den Highlights gehört beispielsweise die individuell zu regelnde Klimaanlage, die selbst auf der dritten Sitzreihe noch eigens einzustellenden Temperaturen möglich macht. Wer im vorderen Bereich Platz nimmt, genießt besonders komfortables Sitze, die sich in 18 Wegen elektrisch verstellen und selbst die Kopfstützen und die Lordosenunterstützung sind individuell einstellbar. Des Weiteren bietet der Ford S-Max im vorderen Bereich ausziehbare Auflagen für die Oberschenkel und wer möchte, erhält selbstverständlich auch Ledersitze.

Technik des Ford S-Max

Wie es sich für die Modelle des Herstellers gehört, ist auch der Ford S-Max mit dem SYNC3- System ausgestattet. Im konkreten Fall wird auch eine fest verbaute Simkarte angeboten, sodass die Einbindung von Smartphones nicht mehr zwingend erforderlich ist. Wer dies trotzdem möchte, nutzt den Ford S-Max kurzerhand als WLAN-Hotspot und genießt Echtzeit-Navigation sowie ein e-Call-System. Weitere Extras bzw. Assistenten warnen vor Fahrzeugen im Toten Winkel, helfen beim Halten von Geschwindigkeit, Abstand und der Spur oder sind in der Lage, im Stau autonom unterwegs zu sein. Auch bietet der Ford S-Max adaptive LED-Scheinwerfer und arbeitet sowohl mit Frontkamera als auch mit Rückfahrkamera und natürlich einem Parkassistenten.

Autohaus H. & H. Dietz GmbH
Ravolzhäuser Str. 4
63543 Neuberg

Verkauf: jetzt geschlossen

06185/610

Service: jetzt geschlossen

06185/610