Ford Friedberg, Ford Focus Gebrauchtwagen Angebote mit Lieferservice nach Friedberg

Ford Focus Gebrauchtwagen für Friedberg liegen im Trend

Ford Focus Gebrauchtwagen sind eine erstklassige und den Geldbeutel schonende Wahl für Ihre Mobilität in Friedberg. Wir stellen sicher, dass Sie auch in qualitativer Hinsicht keinerlei Abstriche hinnehmen müssen und in ein Fahrzeug steigen, das sowohl zu Ihnen als auch zu Ihren Gewohnheiten in Friedberg passt. Wie wir das machen? Im ersten Schritt durch eine umfangreiche Beratung. Wir hören Ihnen genau zu und finden gemeinsam mit Ihnen heraus, was Ihr Ford Focus Gebrauchtwagen für Friedberg bieten muss und was nicht. Im nächsten Schritt unterbreiten wir Ihnen eine Reihe konkreter Angebote und lassen Sie auf Wunsch gerne auch einsteigen und die Vorteile live und in Farbe entdecken.

 

Für die Qualität unserer Ford Focus Gebrauchtwagen stehen wir mit unserem guten Namen und unserem Ruf, der weit über die Grenzen von Friedberg hinausragt. Dietz ist ein Autohaus mit Herz und viel Tradition, das größten Wert auf erstklassige Fahrzeuge legt. Um dies sicherzustellen, wird jeder Ford Focus Gebrauchtwagen vor dem Verkauf umfassende geprüft und es werden Verschleißteile erneuert. Wir sind erst dann zufrieden, wenn garantiert kein Mangel mehr existiert. Erst dann gelangt ein Modell in den Verkauf und somit zu Ihnen nach Friedberg. Preislich bewegen wir uns in einem überaus fairen Bereich und sind zudem gerne bereit, eine Ratenzahlung und Finanzierung anzubieten.

Autohaus Dietz – wir sind in Friedberg für Sie da

Knapp 30.000 Menschen leben in Friedberg und damit noch im Rhein-Main-Gebiet mit seinen rund sechs Millionen Einwohnern. Der Ort selbt, orientiert sich jedoch nur zum Teil an der Metropole Frankfurt und gilt selbst als Zentrum der Region Wetterau und des Wetteraukreises. Wie das Stadtwappen in Form eines Adlers bereits zum Ausdruck bringt, war Friedberg in früheren Jahren eine Freie Reichsstadt und fungierte als eines der Zentren des Mittelalters. Besiedelt war die Region bereits in der römischen Epoche und Kaiser Friedrich II. Barbarossa ließ hier im zwölften Jahrhundert eine Burg errichten. Über viele Jahre war Friedberg in einer Doppelrolle aus Burg und Stadt gefangen und erlangte 1252 den Titel als Freie Reichsstadt und gleichzeitig früher Messestandort. Vor allem die Tuchindustrie war bedeutsam, doch mit Beginn der Neuzeit wurde Friedberg auf eine rein regionale Bedeutung als Agrarstadt zurückgeworfen. Die Vereinigung von Stadt und Burg fand erst 1834 unter der Ägide des Großherzogtums Hessen statt. Mitte des 19. Jahrhunderts erhielt Friedberg einen Bahnanschluss und Berühmtheit erlangte der Ort dank des Aufenthalts von Elvis Presley in seiner Zeit als US-Soldat. Sehenswert in Friedberg sind die alte Mikwe aus dem 13. Jahrhundert, das Alte Rathaus sowie die Burgkirche.

Ökonomisch ist Friedberg unter anderem von Deutschlandsitz eines japanischen Automobilherstellers geprägt und auch ein Spielehersteller hat hier seinen Sitz. Ebenfalls befindet sich auf dem Stadtgebiet ein Hersteller von medizinischen Produkten. Angeschlossen ist der Ort an die Autobahnen A5 und A45 sowie drei Bundesstraßen und zudem besteht auch ein Bahnanschluss mit Halt von einigen ICE-Zügen.

Wer Interesse an einem traditionsreichen Autopartner für Friedberg und Umgebung hat, liegt mit dem Autohaus Dietz goldrichtig. Unser Familienbetrieb befindet sich seit vielen Jahren in der Region und steht gleichermaßen für faire Preise und erstklassige Qualität. Wir lassen Sie gerne einsteigen, beraten kompetent und haben für all Ihre Fragen ein offenes Ohr. Zudem übernehmen wir wunschgemäß auch einen Lieferservice direkt zu Ihnen nach Friedberg.

Er ist der unangefochtene Star unter den Fahrzeugen seines Herstellers. Weltweit ist der Ford Focus einer der Topseller und als Kompakter noch erfolgreicher als die Konkurrenz aus Wolfsburg. Auf dem Markt ist der Focus seit 1998, wobei auf Wunsch auch noch die Jahre unter der Bezeichnung Ford Escort mitzählen dürfen. Der Focus ist dessen direkter Nachfolger und wird sowohl als Limousine als auch als Focus Turnier und damit Kombi angeboten. Aktuell handelt es sich um die vierte Modellgeneration, die 2018 auf dem Markt erschien und seit Kurzem auch in einer Crossover-Version mit der Bezeichnung Ford Focus Active angeboten wird. Eine Besonderheit stellt die Ausführung als Vignale dar, die den klassischen Kompakten dank vieler besonderer Extras in ein echtes Luxusmodell verwandelt.

Daten und Fakten zum Ford Focus

Wer sich für einen Ford Focus entscheidet, wählt zwischen der Limousine mit einer Länge von 4,38 Meter und dem Kombi. Letzterer ist mit 4,66 Meter überaus großzügig dimensioniert und bringt es auf eine Breite von 1,84 Meter und damit ein klein wenig mehr als die Limousine. In der Höhe unterscheiden sich die Modellvarianten nur unwesentlich und liegen bei 1,47 Meter bzw. 1,50 Meter. Ein weiterer Blick auf das Datenblatt verrät die enorme Ladetauglichkeit des Kölners. 1.653 Liter passen maximal in den Laderaum des Kombis, sofern die asymmetrisch geteilten Sitze komplett umgelegt wurden. Bei der Limousine liegt der Maximalwert bei 1.320 Liter, der Kofferraum misst für sich genommen 341 Liter oder 608 Liter. Wie gut durchdacht der Ford Focus ist, zeigt sich anhand der Ladekante von 0,63 Meter und auch der Wendekreis liegt mit 11,10 Meter in einem überaus geringen Rahmen.

An Motoren mangelt es dem Ford Focus wahrlich nicht. Das Modell bietet eine echte Breitseite an unterschiedlichen Varianten auf und ist sowohl mit Dieseltechnik als auch als Benziner zu haben. Das letzte Update erfolgte in diesem Bereich im Jahr 2020 und seither sind die Benziner sowohl mit als auch ohne Mildhybrid-Technik zu haben und leisten zwischen 100 und 182 PS. Gezogen wird die Leistung aus EcoBoost- Motoren mit einem oder eineinhalb Liter Hubraum. Als Besonderheit darf der 2.3 EcoBoost im Focus ST gelten, der für die Verwandlung in einen echten Renner mit 280 PS und nur 5,7 Sekunden auf 100 km/h sorgt. Tempo 250 km/h ist mit dem Ford Focus kein Problem. Wie schon die Benziner fahren auch die Dieselausführungen durchweg mit Frontantrieb. Auf die Straße gelangen 95, 120, 150 oder sogar 190 PS. Für die Krafteinteilung sorgen je nach Motorisierung manuelle oder Automatikgetriebe.

Extras des Ford Focus

Im Innenraum des Ford Focus geht es regelrecht luxuriös zur Sache. Das Kompaktmodell verwöhnt mit einer ganzen Reihe an Extras und sorgt zudem dafür, dass die einzelnen Assistenten clever untereinander vernetzt werden. Die Rede ist von Co-Pilot 360 und damit einem System von adaptivem Tempomat, Spurhalteassistent und Stauassistent sowie Kollisionswarner. Des Weiteren bietet der Focus auch eine Verkehrsschilderkennung und natürlich der Fähigkeit zur Navigation in Echtzeit. Angezeigt werden die Karten auf dem Display mit seinen acht Zoll Durchmesser und die Synchronisierung mit dem Smartphone oder einem anderen mobilen Gerät gelingt via WLAN und dem SYNC3- System. Ein Highlight ist die induktive Aufladefunktion und selbst die edle Soundanlage des Herstellers Bang & Olufsen darf nicht fehlen.

Highlights des Ford Focus

Der Ford Focus macht einfach Laune und gilt als eines der besten Fahrzeuge seines Segments. Warum das so ist? Unter anderem aufgrund der herausragenden Verarbeitung und der perfekten Schallisolierung. Ebenfalls für ein Plus an Komfort sorgen die 18-fach verstellbaren und beheizten Sitze und die Möglichkeit, ohne Autoschlüssel zu öffnen, zu schließen und zu starten. Dabei ist das Schließsystem sogar personalisierbar und ermöglicht das Abspeichen unterschiedlicher Vorlieben inklusive der maximalen Radiolautstärke odr auch einer Geschwindigkeitslimitierung.

Autohaus H. & H. Dietz GmbH
Ravolzhäuser Str. 4
63543 Neuberg

Verkauf: jetzt geschlossen

06185/610

Service: jetzt geschlossen

06185/610
Team Anfahrt Kontakt